Training mit Profis

  1. Fotolia_25932093_Subscription_XXL

Für den erfolgreichen Einsatz der Legasthenie-Software delfino als Eltern und/oder TrainerIn sind folgende Faktoren zu beachten:

1) Schweregrad der LRS

Generell gilt: je stärker ein Kind betroffen ist, desto enger soll das Netzwerk Eltern-Schule-TherapeutIn sein. Hilfe durch professionelle LRS-TherapeutInnen ist bei deutlicher Ausprägung der LRS-Symptomatik dringend zu empfehlen.

2) Alter des Kindes

Je jünger das Kind ist, desto eher können Eltern und LehrerInnen in Kooperation mittels Beratung durch einen Profi helfen.
Bei bereits lange bestehender Symptomatik ist eine professionelle Unterstützung sinnvoll.

3) Unterstützung im Alltag (Schule, Eltern)

Wer kann die professionelle Therapie oder Anleitung im Alltag als sogenannter/e „Co-TherapeutIn“ unterstützen? Wenn die Eltern keine Möglichkeit haben, ist an Verwandte, Nachbarn, Peers (etwas ältere Schüler) zu denken. Für eine Elternanleitung muss zumindest ein Erwachsener regelmäßig bereit stehen.

Wie lange dauert die Förderung?

Hierzu gibt es keine eindeutigen Zeiträume, denn die Dauer ist abhängig von:

  • Motivation, Mitarbeit des Kindes und der Co-TherapeutIn
  • Schweregrad der LRS
  • Zielsetzung (Was soll erreicht werden?)

Die Erfahrung hat gezeigt, dass eine LRS-Therapie unter Elternanleitung durchschnittlich sechs Monate bis zwei Jahre dauert.

 

Sie möchten Ihrem Kind das Lernen erleichtern?
Testen Sie delfino kostenlos und unverbindlich für 5 Tage

Sie arbeiten für eine Institution oder Schule, Sie sind Lerntherapeutin oder Lerntherapeut? Informieren Sie sich zum delfino-Schulpaket

Posted in: